ShoppingTravel

Christmas Shopping in London

posted by Vie 18. April 2016 4 Comments

IMG_9827

Ja ich weiß, Weihnachten ist schon ein paar Tage her. Trotzdem möchte ich euch von meinem kleinen Christmas Shopping-Trip zusammen mit La in London erzählen! Es war ein Trip voller Chaos, Shopping-Tüten und ganz nach unserem Geschmack! :-)

Anfang Dezember kurz nach meiner Reise nach Thailand ging es los. Es beginnt, wie sollte es anders sein, mit absolutem Chaos. Statt einen Tag vorher Koffer zu packen, kann ich nicht anders: Kurz vor Abfahrt Richtung Hamburg Airport werfe ich gefühlte 30 Outfits in meinen Handgepäck Koffer, vergesse die Hälfte, drehe noch zweimal kurz vorm Einsteigen ins Auto um, bevor wir endlich los können! La wartet wie immer schon knappe 10 Minuten auf mich, aber hey nach 40 Minuten Fahrt sind wir überpünktlich da. La und ich entspannen also noch kurz im Mövenpick Café mit einem Stück Kuchen und einem Cappuchino.

IMG_9417

Als ich meine, dass wir mal langsam zum Gate sollten, stehen wir entspannt auf und schlendern zum Gate. Kurze Schockstarre, wir müssen durch die Passkontrolle. Verdammt, gehört UK nicht zur Euro-Zone? Ich habe meinen Reisepass garnicht dabei. Egal! Mal schauen was passiert. Der nette Zoll-Beamte winkt mich und La durch. Mir fällt ein Stein vom Herzen. Natürlich gehört England zu Europa und es ist kein Problem mit Personalausweis zu fliegen.

IMG_9534

La und ich gehen also schnurstraks auf ein Gate zu, bei dem gerade die letzten paar Reisenden Richtung England einchecken. Die Stewardess plötzlich zu mir: „Sie fliegen mit Easy Jet, da sind sie hier falsch.“ PANIK! Wie, wir sind hier falsch?! „Da müssen Sie sich beeilen, die machen gerade ihr Gate zu. Ganz dahinten, am Ende des Ganges.“ PANIK! WIR VERPASSEN NOCH DEN VERDAMMTEN FLUG!! La und ich legen den Turbo ein und sprinten mit Handgepäck, Kaffee und Zeitschrift in der Hand zum Gate von Easy Jet, die uns noch abmahnen, dass wir a.) viel zu spät sind und bereits ausgerufen worden sind, b.) dass wir eigentlich nur ein Handgepäckstück mitnehmen dürften und die beim Einsteigen gleich mal etwas verstecken sollten.

La und ich werden beim Einsteigen mit Vorwurfsvollen Blicken bestraft. Doch nach dem kurzen Walk-Of-Shame die Erleichterung: Endlich geht es los nach London! Christmas-Shopping wir kommen!

„Sag mal La… Die haben doch gar keinen Euro in England. Hast du ein paar Pfund gehohlt für die Zug Fahrt zum Hotel?“ „Äh, nein. Du?“ „Nö. Das ist Ärgerlich! :D“

IMG_9442

Es bleib uns also nichts anderes übrig, als zu einem sehr schlechten Wechsel-Kurs Geld am Flughafen einzutauschen. Nun begann die spannende Reise zu unserem Hotel. Wir haben den Flug + Hotel über Travelbird gebucht. Im Nachhinein denke ich, dass man das ganze selber deutlich günstiger arrangieren könnte. Das nächste mal würde ich eher bei einem Anbieter wie Trivago vorbeischauen. Aber sei es drum, es war ja trotzdem ein klasse Erlebnis! :-)

Unser Hotel lag in einem super scary Vorort von London names Croydon. Das Gute daran: Der billig Flughafen von dem wir geflogen sind war super nah dran an Croydon. Und das Hotel war auch ganz in Ordnung. Es hieß Holiday Inn Express London – Croydon. Da kann man auf alle Fälle schlafen. Muss man aber nicht. Aber in dem Vorort gibt es einen riesigen Primark, der stets wie leergefegt war. Das hat die doch recht unattraktive lage wieder wett gemacht!

IMG_9547

Eines unser Highlight war natürlich das London Eye, dass auch bei Nacht ein absoluter Hingucker ist. Besonders mit der Weihnachtsbeleutung und den ganzen kleinen Weihnachtsmärkten absolut entzückend! Sämtliche Shoppingpassagen und Straßen sind weihnachtlich geschmückt und lösen so ein absolutes Christmas-Feeling aus. Auch wenn es wirklich schönere Erlebnisse gibt, als sich durch einen völlig überfüllten Victorias Secret zu quetschen…

Aber zusammen mit Topshop, Forever21, diversen Primarks und anderen zuckersüßen Läden kann man sich hier definitiv Shoppingmäßig total austoben. Wenn man nicht nur mit Handgepäck fliegen würde ;-)

IMG_9636

Ein weiterer schöner Ort ist das Winter Wonderland. Im Londoner Winter Wonderland gibt es diveres Fahrgeschäfte und ganz ganz viele Deutsche. Denn das Winter Wonderland ist in Wahrheit nichts anderes als das Münchner Oktoberfest in London. Irgendwie cool, aber trotzdem schräg. Wir haben uns vor unserem Besuch im Winter Wonderland mehrmals gefragt, ob man dort Eintritt bezahlen müsste. Hierzu haben wir nämlich ganz verschiedene Sachen gehört. Die Antwort ist einfach: Nein, der Eintritt ins Winter Wonderland ist umsonst. Man zahlt pro Fahrgeschäft, wie auf dem Hamburger DOM oder dem Münchner Oktoberfest.

IMG_9658

Wie sollte es anders sein haben wir uns natürlich auch dazu breit schlagen lassen eine Bus Tour für 24 Stunden in Kauf zu nehmen. Eigentlich ist das wirklich ganz cool. Wenn die Trulla, die einem über Kopfhörer etwas erzählt nicht immer wieder den gleichen uninteressanten Quatsch erzählen würde. Ich denke hier gibt es wirklich qualitative Unterschiede von den einzelnen Buslinien. Außerdem solltet ihr immer daran denken, dass man mit ein bisschen Verhandlungsgeschick hier den Preis deutlich drücken kann!

IMG_9664

Abschließend war in der Bus-Tour auch eine Bootsfahrt enthalten, die zwar nicht sonderlich schick, aber echt entspannt war. Rundum ein wirklich schöner Christmas Shopping Trip mit meiner lieben La!

Auf dem Rückflug waren wir zwar nicht zu spät, dafür hätten wir fast zusätzliche Kosten für die zusätzlichen Gepäckstücke gezahlt! :D

Habt ihr London schon mal besucht? Was haltet ihr von solchen Städtereisen? Ich freue mich über eure Kommentare!

PS: Laudrée Macarons sehen toll aus und sind wunderhübsch verpackt. Aber der Geschmack kann einen in meinen Augen nicht überzeugen, wenn man schon mal richtig gute Macarons gegessen hat.

IMG_9673

IMG_9420

 

Könnte dir auch gefallen

4 Comments

Nina 18. April 2016 at 21:40

Ich war mit meiner Klasse einen Tag in London. Sehr schöne Stadt, laut, viel los :)
Die Macarons sehen echt lecker aus *nom nom*

Liebe Grüße
Nina von
http://liveisaboutcreatingyourself.blogspot.de/

Reply
Vie 19. April 2016 at 12:29

Leider waren die guten Macarons nur halb so lecker für den Preis :D

Reply
coco 19. April 2016 at 5:02

So schön das Leben

Reply
Hannah 21. April 2016 at 10:31

Wow, das hört sich wirklich toll an! :-)
Ich wollte schon immer mal nach London. Christmas-Shopping wäre natürlich doppelt traumhaft. <3
Ich liebe euren Blog! Bin schon gespannt auf weitere Artikel.

xoxo
Hannah

Reply

Leave a Comment