AbnehmenFitness

Fazit Size Zero – Mein Fazit nach Woche 2

posted by Vie 15. Februar 2016 7 Comments

Wow. Die ersten zwei Wochen Size Zero habe ich schon hinter mir. Habe ich mich zu 100.00% an den Plan gehalten? Ist das überhaupt machbar mit Low Carb und so? Hat das Leben mit so wenig Essen überhaupt Sinn? Meine Erfahrungen mit Size Zero von Julian Zietlow teile ich nur zu gerne mit euch!

Erst ein mal die gute Nachricht: 4kg sind bereits weg.

Von 76kg bei 1,73m Körpergröße auf 72kg. Das ist schonmal ein guter Anfang würde ich sagen, denn damit bin ich von einem leichten Übergewicht (BMI 25,4) zurück ins Normalgewicht (BMI 24,1) gepurzelt. Damit bin ich nur noch 7kg von meinem Ziel entfernt wieder 65kg (BMI 21,7) zu wiegen.

FullSizeRender

Generell muss ich sagen, dass Size Zero mir Spaß macht. Man hat überall kleine Features, die einen bei der Stange halten. Ob es der Gewichtstracker oder das Motivations Viedo zum Beginn der 2. Woche ist. Bisher ist Low Carb noch gar nicht so schlimm wie befürchtet. Schlimm ist die Umstellung Abends nicht mehr zu naschen, bzw. Abends überhaupt nicht mehr deftig zu essen. Meine einzige Rettung ist Casein. Den das schmeckt einfach übertrieben lecker. Ich kann euch Schoko und Lemon Cake einfach nur total ans Herz legen. Das schmeckt einfach nur wie Pudding.

 

Casein schmeckt wie ein Traum aus leckerem, flüssigen, cremigen Pudding.

 

Und ich gestehe: Ich halte mich nur zu 90% an das Programm.

Zum Beispiel habe ich 4 mal die Woche tanzen. Julian Zietlow von Size Zero empfiehlt zwar das ganze Leben um das Programm aufzubauen, allerding kann und will ich nicht aufs Tanzen verzichten.FullSizeRender Push und Pull Einheit hin oder her. Ich mache so viele Sporteinheiten wie ich schaffe und Lust habe. Und das sind weniger Push/Pull und Cardio Einheiten als Size Zero nun mal vorschreibt.

Außerdem habe ich bereits eine Lakritzschnecke, 4 Gummibärchen, 1 Stück Schokolade und einen Löffel rohen Kuchenteig genascht  innerhalb der letzen zwei Wochen… Ups. Aber irgendwie schmeckt das ganze noch viel viel besser, je weniger man davon isst :-)

Und ich habe oft nicht so viel Gemüse gemacht wie angegeben. Ich mag einfach nicht so gerne Gemüse. Da esse ich dann lieber einfach etwas weniger als massig Brokkoli zu mampfen.

Aber wie ihr seht, es geht trotzdem weiter voran und umso gespannter bin ich jetzt auf Woche 3 und 4! Ich werde euch auf alle Fälle berichten und euch erzählen wie meine 70 Tage mit Size Zero sind! :-) (Naja 15 Tage habe ich ja schon geschafft, es sind also nur noch 55 Tage Size Zero! 55 Tage bis zum Cheat Day! 55 Tage bis zum Abstecken des Brautkleids!)

Seit ihr auch gerade auf der Mission Sommer Figur? Was macht ihr, um euch fit zu halten? Wie es mit in Size Zero Woche 1 erging könnt ihr hier nachlesen. Alles über Size Zero Woche 3 gibt es hier zu lesen.

Könnte dir auch gefallen

7 Comments

Veronika 17. Februar 2016 at 8:11

Hallo Vie :)
hab mich schon auf dein Zwischenfazit gefreut! Glückwunsch, das hört sich ja super an. Ich glaube, ich muss das wohl doch noch ausprobieren.. Ist wohl das Geld wert. Und ich suche mir gerade das Casein, hört sich sooo lecker an *.* Und wer möchte nicht ohne Sünde und schlechtes Gewissen naschen? :D

Ich bin gespannt wie es bei dir weitergeht und freue mich über deine Posts!

Liebe Grüße
Veronika | Second Sense Design

Reply
Denise 9. März 2016 at 20:15

Ich find das Programm ja total ansprechend – aber es ist doch recht teuer :(.
Bin schon auf deine weiteren Ergebnisse gespannt!
Liebe Grüße, Denise

Reply
Julia 11. März 2016 at 12:11

Wow, vier Kilo in einer Woche, das finde ich großartig. Aber ich kann auch vollkommen verstehen, dass du nicht dein ganzes Leben nach diesem Programm richtest. das würde für mich auch gar nicht in Frage kommen.
Liebe Grüße
http://champagne-attitude.com

Reply
Veronika 28. März 2016 at 11:47

Mich würde total interessieren, wie es dir mittlerweile damit geht.

Liebe Grüße
Veronika || Second Sense Design

Reply
Helen 29. März 2016 at 21:30

Wow, das klingt ja wirklich gut. Ich habe von SZ schon so viel gehört, halte allerdings nichts davon, sich etwas zu verbieten und alles nur noch auf den „CheatDay“ zu fokussieren.
Aber solange man sich nicht total stresst, ist ja gut. Und wie du selbst ja schreibst, reicht es auch aus sich zu 90% daran zu halten und Dinge, die einem Spaß machen auch weiterhin bei zu behalten. :)

Reply
Abgerechnet wird am Strand - Meine Erfahrungen mit Size Zero - Viejola 7. Oktober 2016 at 9:59

[…] Hier könnt ihr weiterlesen wie es in Woche 2 weiter geht. […]

Reply
Meine Erlebnisse in Size Zero Woche 3 - Viejola 7. Oktober 2016 at 10:25

[…] Unterschied zwischen Size Zero Woche 2 und Size Zero Woche 3 ist kaum zu merken. Das fand ich im ersten Moment etwas enttäuschend […]

Reply

Leave a Comment