AbnehmenFoodPR Sample

Vies Project: #desiredbodygoal Tag 14 – Was tun gegen Heißhunger?

posted by Vie 15. August 2016 2 Comments
Starbucks-Black-Mountain-heritage-Ankerarmband-micheal-kors-Landungsbruecken-Liebesschloss-Hand-Coffee

Ganze zwei Wochen ziehe ich mein Projekt #desiredbodygoal schon durch und bisher läuft es echt super gut :-) Was genau in den letzten 7 Tagen passiert ist und wie es weiter geht erzähle ich euch nur allzu gerne! Außerdem verrate ich euch was ich mache, wenn ich mir am liebsten Chips, Schokolade und Gummibärchen auf einmal in den Mund stopfen würde und alles über den Haufen werfen will.

Weitere 0,5 Kilos sind gepurzelt somit wiege ich jetzt 81,9kg. Diese Woche wollte es mit der Waage und mir nicht so recht klappen. Es ging und ging und ging einfach nicht runter, teilweise sogar ein bisschen rauf >:-( Allerdings denke ich, dass das hauptsächlich Hormon bedingt war, da ich mich diese Woche sehr an Ernährung, Sport und Co gehalten habe :-) Aber ich bin top motiviert für nächste Woche! 💪🏻💪🏻💪🏻

Diese Woche ist es schon tausend mal besser gelaufen mit den Meal Preps als letzte Woche. Meistens gab es Mittags Kartoffeln oder Feta, daran kan man sich nämlich richtig satt essen finde ich!


Aber wer von euch kennt nicht das Gefühl genau jetzt irgendetwas zu knabbern? Egal ob Chips, Schoki oder Gummibärchen – Manchmal überkommt mich einfach das Gefühl jetzt irgendetwas in den Mund stopfen zu müssen. Wenn ich dann allerdings auf meine Lifesum Kalorien-Rechner App gucke weiß ich, dass ich heute eigentlich nichts mehr essen sollte.

Ich habe euch meine 10 ultimativen Tipps rausgesucht was ich dann stattdessen mache:
  • Gurke, Karotten oder Ähnliches essen. Zum einem ist es gesund zum anderen versaut es einem keine Diät. Das Problem: Ich hasse Gurke oder Karotten roh essen :D
  • Nägel lackieren! Ich finde zu einem gepflegten Äußeren sind die perfekt manikürten und lackierten Nägel einfach das i-Tüpfelchen :-) Außerdem verjagt der Geruch von Nagellack nun echt jeden Appetit :D Und seien wir mal ehrlich: Während der Nagellack trocknet kann ich ja nun nicht riskieren einen Ditscher zu bekommen, weil ich Schoki esse! Zur Zeit lackiere ich am liebsten Weißtöne, besonders den coconut cove aus der neuen Essie LE.
  • Sport machen und wenn es nur eines dieser 10min Fitness Übungs-Videos ist. Noch bessere wäre natürlich joggen oder Fitness Studio, also etwas wo man möglichst weit weg von möglichen Nahrungsquellen wie dem Kühlschrank kommt. Man verhindert nicht nur den Zucker-Fressflash sondern man tut auch noch was gutes für seinen Körper!
  • Eine gute Zeitschrift lesen! Meine liebste Zeitschrift ist ja die Allegra, dort schweife ich nach wenigen Minuten gedanklich vom Thema Essen ab und beschäftige mich lieber mit den guten Artikeln der Zeitschrift. Im Gegensatz zu anderen Klatschzeitschriften, die ich wirklich nicht mehr sehen kann werden in der Allegra wirklich viele schöne Geschichten erzählt, tolle Looks gezeigt und interessante Themen diskutiert. Danach ist jeder Zucker-Appetit verschwunden :-)

  • Meine Motivation-Musik anschmeißen und tanzend die Wohnung aufräumen und putzen! :D Okay ich gebe zu: Ich lackiere mir lieber die Nägel als aufzuräumen oder zu putzen, aber manchmal mache ich das und dann bitte mit guter Musik! :-)
  • Die beste Freundin oder Mama anrufen. Wenn jemand meine Probleme versteht und mir zuhört und mich definitiv auf andere Gedanken bringt dann ist doch die beste Freundin oder die eigne Mutter. Beide freuen sich sicher über den Anruf und beim Austausch der neusten Geschichten ist jeden Zucker-Hyper doch gleich wieder vorbei.
  • Die Motivations-Kleidungsstücke anschauen und vielleicht sogar anprobieren. Danach bin ich definitiv wieder Top-Motiviert (oder deprimiert) und will auf gar keinen Fall meine bisherigen Erfolge durch ein paar leckeren Stücke Schokolade mindern <3
  • Einfach ein Stück zartbitter Schokolade essen empfehlen viele. Vielleicht hilft das ja dem einem oder anderen. Ich könnte allerdings auch eine ganze Tafel 99% Schoki aufessen :D :D Ist also keine Option für mich. Früher bin ich sogar auf Schränke geklettert, um dort das Nutella-Glas rauszuhohlen, das mein Freund dort vor mir versteckt hat. Die Nutella hab ich dann einfach gelöffelt bis sie mehr oder weniger leer war… Ihr merkt schon: Disziplin ist nicht so meins :D
  • Gourmet Pumpernickel oder auch Party Pumpernickel genannt. Eine kleine Scheibe hat 19kcal, also total vertretbar und ich liebe Pumpernickel einfach. Für alle Naschkatzen wie mich kann ich sonst auch echt Wackelpudding empfehlen. Einfach Wackelpuddingpulver kaufen, dem vorher noch kein Zucker hinzugefügt worden ist und das ganze mit der entsprechenden Menge Süßstoff kochen und in den Kühlschrank stellen. Ich lass es besonders gerne in Sektkelchen oder Ähnlich schönen Gläser auskühlen und ess dann ca. 100gr (also 1/4 der Packung) als Nachspeise. Dieser Süßstoff-Wackelpudding hat nicht einmal 4kcal glaube ich. Auch Magerquark oder Naturjoghurt schmecken super mit Süßstoff und sind recht Kalorienarm und reich an guten Eiweißen! :-)

Nächste Woche Montag geht es hier auf unserem Blog weiter mit meinem Projekt #desiredbodygoal und ich freue mich jetzt schon darauf die nächsten Kilos schwinden zu sehen :-) Ich hoffe ihr seid wieder dabei!

xx eure Vie

 

Könnte dir auch gefallen

2 Comments

Katja Heinemann 23. August 2016 at 19:47

Nüsse helfen mir auch oft gegen den Heißhunger und sind einigermaßen gesund :)
Liebst, Katja
http://www.amoureuxee.de

Reply
Katja Heinemann 23. August 2016 at 19:48

Nüsse helfen mir ganz oft gegen den Heißhunger und sind auch noch gesund :)
Liebst, Katja
http://www.amoureuxee.de

Reply

Leave a Comment